Luis Hagen ist LSB-Top-Talent 2018

Trampolin-Ass Luis Hagen von der Trampolinakademie TV Blecher wurde mit großer Resonanz zum "Top-Talent 2018 - Olympiasieger von morgen" gewählt.

Der Vierzehnjährige setzte sich mit Abstand gegen andere Talente aus verschiedenen sportlichen Bereichen, wie Turnen und Leichtathletik, durch. Luis kann auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Er feierte zahlreiche nationale und internationale Erfolge.

Außerdem nahm der amtierende Deutsche Meister und deutsche Mannschaftsmeister, sehr erfolgreich an den Jugendweltmeisterschaft in St. Petersburg teil.

 

„Ich bin sehr dankbar und stolz, das alles erleben zu dürfen und hoffe auch 2019 meine sportlichen Ziele zu erreichen.“, so das Ausnahmetalent des TV Blecher.


TV  Blecher  und  Bürgermeister  Robert  Lennerts  ehren  die  erfolgreichen Trampolinturner  Luis  Hagen,  Paul  Meinert  und  Luisa  Braaf

Am Abend  des 05.02.2019  wurden  die  drei  jungen  Ausnahmeathleten des  TV  Blecher  für  ihre  herausragenden  Leistungen  im  vergangenen Jahr  geehrt.  In  Abwesenheit  von  Luisa  Braaf  nutzten  der Vorstandsvorsitzende  des  TV  Blecher,  Dr.  Bernd  Pugell  sowie Odenthals  Bürgermeister,  Robert  Lennerts,  die  Gelegenheit,  den  beiden Assen  im  Trampolinturnen  zu  ihren  Leistungen  zu  gratulieren.  Neben diversen  nationalen  Titeln  und  Siegen  konnten  sich  die  drei Bundeskaderathleten  für  den  Saisonhöhepunkt,  die   Jugendweltmeisterschaften  im  russischen  Sankt  Petersburg qualifizieren  und  erzielten  auch  dort,  bei  großer  internationaler Konkurrenz,  hervorragende  Ergebnisse.  Sowohl  Herr  Lennerts  als  auch Dr.  Pugell  lobten  den  Trainingsfleiß,  den  Einsatz  und  sportlichen Ehrgeiz  der  Trampoliner.  Darüber  hinaus  dankten  beide  auch  dem   Trainerteam,  Angie  Büth  und  Alexej  Kessler,  für  ihre  hervorragende Arbeit.  Freuen  konnten  sich  die  jungen  Sportler  über  Kinogutscheine, zusätzlich  bekamen  Luisa  Braaf  und  Paul  Meinert  Karten  für  das „Feuerwerk  der  Turnkunst“  und  Luis  Hagen  Eintrittskarten  für  ein  Spiel seines  Lieblingseishockeyclubs,  den  Kölner  Haien.